Presse
Tiroler Tageszeitung (16.12.18), ORF (13.12.18)

ORF: 13.12.18:

"Folterbauer-Voigt" in Tirol am Beat

Alexander Folterbauer und Gabriele Voigt stammen beide aus Völs, spielen Gitarre und Klavier und singen. In "Tirol am Beat" bei Klaus Horst präsentieren sie in dieser Woche ihr Debüt-Album "Vü G'Füh".

Beeinflusst von österreichischen Musikern wie Willi Resetarits oder STS, aber auch von Leonard Cohen oder Rebekka Bakken, begannen Alexander Folterbauer und Gabriele Voigt vor einigen Jahren gemeinsam Lieder zu schreiben. Jetzt ist auf dem Wiener Blues-Label Wolf-Records ihr Debüt-Album erschienen: sehr stille, sentimentale deutschsprachige Lieder, begleitet ausschließlich von Klavier oder Gitarre.

Vanessa Weingartner

Alexander Folterbauer ist für die Texte zuständig

Für die Texte sorgt Alexander Folterbauer, der demnächst auch seinen ersten Lyrik-Band herausbringen möchte. Es sind also vertonte Gedichte, die die beiden präsentieren.

Plattform für Musik aus Tirol

"Tirol am Beat" wird wöchentlich am Donnerstag von 19.00 bis 20.00 Uhr mit Wiederholung am Sonntag von 18.00 bis 19.00 Uhr in ORF Radio Tirol gesendet und soll ein Forum und eine Anlaufstelle für alle Tiroler Musikerinnen und Musiker abseits von Volks- und Blasmusik sein, das heißt ein Magazin für Tiroler Rock, Pop, Blues, Jazz, Liedermacher etc.

Publiziert am 13.12.2018